Und dieses mal mit einem richtigen Meer

Nachdem wir am 13. Batehaven verlassen haben, hat es uns wieder Richtung Norden gezogen. Wir sind nun an Culburra Beach, direkt unterhalb des Seven Mile Beach. Das hier ist keine Bay, das ist ein richtiger Beach mit richtig fetten Wellen. Hier zeigt der Pazifik so richtig was er kann und es ist fantastisch.
Das Meer, der Spielplatz und und das Jumping Pillow haben uns von Anfang an überzeugt, nachdem wir heute noch auf eine andere Site wechseln konnten, gefällt uns nun auch der Camping. Zuerst waren wir die einzigen Camper in einem Resident Bereich, weit und breit keine Kinder dafür Ruhe ohne Ende.
Heute konnten wir auf eine Site wechseln direkt bei Pool und Spielplatz und es hat überall Kinder. Wir sind dafür ständig auf der Suche nach Gian.
Gestern war DER TAG. Gian hat sich das erste mal seit wir in Australien sind zweimal (Morgen und Nachmittag) eincremen lassen ohne das der ganze Camping das Gefühl hatte bei uns im Wohmi würden Kinder verprügelt.
Nachdem wir an Morgen eine Tour zum Crookhaven Lighthouse gemacht haben (es war eine alte weisse Ruine die in etwa gleich viel von einen Leuchtturm hatte wie der Eiffelturm von einer Scheune), haben wir den Nachmittag mit Ganzkörper-Sändelen und Wellen-Gumpen am Beach verbracht. Es hat hier Sand und Wellen ohne Ende…

IMG_0225.JPG

Das hier sind die kleinen Wellen. Bei den grossen Wellen an Tag zuvor war ich fast froh, dass man hier keine Surfboards mieten kann.

Für heute machen wir Schluss. Es war ein toller Tag und es folgen noch ein paar.

IMG_0231.JPG

Bis bald,
Joli, Gian und Pädi

2 Gedanken zu „Und dieses mal mit einem richtigen Meer

  1. Nicole

    Es ist doch immer wieder schön von euch zu lesen! Das Fernweh wird dadurch allerdings nicht kleiner… ;-)
    Öich no ganz ä schöne Räschte!
    Liebi Grüäss
    Nicole, Mario, Bigna u Mauro

  2. Kiser - Röthlin Verena

    Hallo zusammen, ihr macht uns wirklich gluschtig mit euren Fotos. Sonne pur und wolkenloser Himmel. Es ist schön, dass bei euch alles gut klappt und Gian noch kein Heimweh hat. Wie sollte er auch, wenn Ma und Pa dabei sind.
    Wir wünschen euch noch angenehme Tage .
    Herzliche Grüsse
    Hans und Vreni

Kommentare sind geschlossen.